Was ist der Unterschied zwischen Stadt Teppiche und Tribal Teppiche

Was ist der Unterschied zwischen Stadt Teppiche und Tribal Teppiche
2. November 2016 Caroline Seaworth

The weaving tradition has a great role in a small communities, where it’s often a part of the cultural identity. While almost every culture in the world was able to develop their own weaving techniques, the vast majority of antique rugs are woven in similar fashion, set by famed Persian carpets and established centuries ago.

Vintage-marokkanisches Teppich 9x6 bb6333
Vintage-marokkanisches Teppich 16x11 bb6257
Vintage-marokkanisches Teppich 17x8 bb6290

Trotzdem konnten einige Gesellschaften Originalität erreichen und sich vom Mainstream abheben. Ihnen fehlt vielleicht das homogene Aussehen und die klassische Erscheinung von Stadtteppichen, aber gleichzeitig sind sie entzückend dekorativ und ergänzen oft Art-Deco-inspirierte Innenräume. Dank ihrer Vielfalt kann jeder die Schönheit von Tribal Teppichen schätzen. Die Anzahl der Farben und Designs passt zu jeder Art von Interieur, von modern bis rustikal. Sammler und Kenner finden sie aufgrund ihrer hohen Sammelfähigkeit und relativen Seltenheit besonders attraktiv.

Indigene Marokkaner, Kurden, Azeri Türken und andere Stämme produzierten höchste Qualität Teppiche von vielen bewundert. Dank ihrer ausgeprägten Färbungen, Symbole und einzigartige Muster, stammes-Teppiche eine Gruppe von treuen Verehrern verdienten sie, wie diese Funktionen sie wirklich einzigartig und in einer Art und Weise, rein machen. Jeder Stamm hat ihre eigenen Techniken, die von Generation zu Generation weitergegeben.

Während ihrer Reisen benutzen die Nomadenvölker tragbare Webstühle, um zu weben. Ihre Größe und ihr Gewicht sind der Grund, warum die Mehrheit der Stammes-Teppiche relativ klein sind, verglichen mit anderen Arten von Teppichen, die in Städten wie Täbris oder Kerman hergestellt werden. Der Weber entwirft jeden Teppich individuell, mit seinem eigenen Geschmack. Aus diesem Grund sind die Stammes-Teppiche in der Regel geometrischer und bunter als die Stadtteppiche.

Der größte Unterschied zwischen Teppiche von Stammesgemeinschaften gemacht, wie zum Beispiel Marokkanische Teppiche Nomaden sind, dass sie oft von Handwerkern gemacht werden, die nie in Schulen ausgebildet wurden. Stattdessen führten diese Männer und Frauen die Traditionen fort, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Infolgedessen werden ihre Kunstwerke als primitiv bezeichnet, haben jedoch einen Hauch von Raffinesse, der mit unzähligen Jahren des Wissens einhergeht - uralt und doch modern. Wie stammes-Teppiche sind nicht für den kommerziellen Gebrauch bestimmt, sie enthalten oft Symbole, die nur den Völkern bekannt sind, die sie gewebt haben. Dies gilt insbesondere für Teppiche, die für die Mitgift der Braut hergestellt wurden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass der Weber Motive einschließt, die für Fruchtbarkeit und ein glückliches Liebesleben stehen.

Wenige Gegenstände können den Geist der Kultur der Stämme so deutlich zum Ausdruck bringen wie Teppiche. Ihre reichen Färbungen und Muster erzählen die Geschichten, die von den Eltern an die Kinder seit den Urzeiten weitergegeben wurden. Die pure Leidenschaft, mit der Teppiche hergestellt werden, inspiriert weiterhin moderne Designer und hilft, das Bewusstsein für moderne Stämme zu erhöhen.

X